Lukas S. fragt:

«Anstatt dass euer Geld bei den Bedürftigen ankommt, wird ein Grossteil davon doch bereits vorher von korrupten Regimen abgezweigt. Was tut ihr dagegen?»


Lieber Herr S.

Vielen Dank für Ihre Frage.

HEKS ist sich der Problematik, die bei der Zusammenarbeit mit einer Regierung auftreten kann, bewusst, und arbeitet daher nicht mit Regierungen, sondern mit zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen vor Ort zusammen. So können wir überprüfen, dass die Spenden entsprechend ihrer Bestimmung eingesetzt werden.

Diskutieren Sie mit: #fragenSieLeila